Versand innerhalb von 3 Werktagen
Direkt vom Winzer

Dourbie Mala Coste rouge 2015

16,90 €*

% 18,90 €* (10.58% gespart)
Inhalt: 0.75 Liter (22,53 €* / 1 Liter)
Tim Atkin 95/100 (für Jahrgang 2019)
Flasche
Produktnummer: 10022
Hersteller: Dourbie
Produktinformationen "Dourbie Mala Coste rouge 2015"

Facettenreicher Bio-Rotwein aus dem Languedoc | 

50% Cinsault, 20% Syrah, 20% Grenache, 10% Mourvèdre
Spontan vergoren, alle 4 Rebsorten getrennt im kleinen Holz und danach als Cuvée ein Jahr zusammen im großen Holzfass ausgebaut.
Kräftiges rubinrot. In der Nase fleischig, ledrig mit Aromen von Waldboden und reifen Feigen. Im Mund voll und rund, gut strukturiert, Cassis, Kaffee und würzige Wacholdernoten. Ein körperreicher, komplexer Wein mit weichen Tanninen. Braucht Luft, am besten 4-5 Stunden vor Genuss öffnen. Passt zu Boeuf Bourguignon, Lammkarree mit Rosmarinkartoffeln, reifem Hartkäse.
Die Domaine de la Dourbie gehört für den "Decanter" zu den 10 Weingütern im Languedoc, die man besucht haben muss (Top 10 Languedoc wineries to visit, Decanter 31. August 2023).


Eigenschaften "Dourbie Mala Coste rouge 2015"
Jahrgang: 2015
Trinkreife: bis 2033
Geschmack: Trocken
Charakter des Weines: Vollmundig, Würzig
Körper: Mittelschwer, Schwer
Land: Frankreich
Rebsorten rot: Cinsault, Grenache, Mouvedre, Syrah
% Vol. Alkohol: 14,5
Weinart: Rotwein
Weinbaugebiet: Languedoc
Restzucker in g/L: 1
Wein zum Essen: Wein zu BBQ, Wein zu Gans & Ente, Wein zu Lamm, Wein zu Rinderbraten, Wein zu Wild
Trinktemperatur in °C: 16 bis 18
Flaschengröße in L: 0,75
Ausbau/Weinreifung: großes Eichenfass
Bodentyp: Kalkstein, Lehm/Ton
Angaben gemäß Hersteller. Irrtum und Änderung vorbehalten.
Hersteller "Dourbie"

Spitzen-Bio-Weine aus dem Languedoc

Die Domaine de la Dourbie am Ufer des Flußes Hérault im Herzen der Garrigue hat ihren Namen vom dem kleinen Bach „La Dourbie“, der mitten durch das Weingut fließt. Seit 1781 werden auf dem zwischen Montpellier und Beziers gelegenen 32 Hektar großen Weingut Reben auf kargen, steinigen, lehmig-kalkhaltigen Böden kultiviert. Die biologisch angebauten Trauben werden von Hand gelesen und einer strengen Ertragsreglementierung von gerade einmal 15-20 Hektoliter pro Hektar bei den AOP-Weinen unterworfen. Neben regionalen Sorten wie Terret Bourret und internationale Stars wie Merlot, Sauvignon Blanc und Chardonnay verfügt das Gut über die ältesten Cinsault-Rebstöcke im ganzen Langeudoc.
Weiterführende Links des Herstellers

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.