Versand innerhalb von 3 Werktagen
Direkt vom Winzer

Ackerman Crémant de Loire Royal brut

16,11 €*

% 17,90 €* (10% gespart)
Inhalt: 0.75 Liter (21,48 €* / 1 Liter)
Falstaff 90/100 (für Jahrgang 2017) Goldmedaille - Concours National des Crémants 2023
Flasche
Produktnummer: 10378
Hersteller: Ackerman
Produktinformationen "Ackerman Crémant de Loire Royal brut"

%-Aktionswochen "Vins de Loire"

Jahrgangs-Crémant 2020 mit 36 Monaten Hefelager | 


60% Chardonnay, 20% Cabernet Franc, 20% Chenin Blanc. Intensives Bouquet nach Aprikose und Birne. Im Mund angenehm weich, feine Zitrusnoten, etwas Brioche und kandierte Früchte. Ein trockener Crémant mit feiner Perlage und langem, mineralischem Abgang. Passt zu Meeresfrüchten, zum Dessert oder einfach zum so genießen.
Eigenschaften "Ackerman Crémant de Loire Royal brut"
Jahrgang: 2020
Geschmack: Trocken
Charakter des Weines: Fruchtig, Mild, Mineralisch, Pikant
Körper: Mittelschwer
Aroma: Aprikose, Bisquit/Brioche, Birne, Zitrus
Land: Frankreich
Rebsorten rot: Cabernet Franc
Rebsorten weiß: Chardonnay, Chenin Blanc
% Vol. Alkohol: 12
Weinart: Crémant
Weinbaugebiet: Loire
Wein zum Essen: Wein zu Fisch, Wein zu Käseplatte , Wein zu Meeresfrüchten, Wein zu Tapas
Trinktemperatur in °C: 7° C
Flaschengröße in L: 0,75
Ausbau/Weinreifung: Flaschengärung
Bodentyp: Kalkstein, Tuff - weiche, kalkhaltige Tonerde
Angaben gemäß Hersteller. Irrtum und Änderung vorbehalten.
Hersteller "Ackerman"

Crémant-Pionier aus dem Loire-Tal

Über 200 Jahre Tradition in feinsten Perlen - der Pionier der prickelnden Weine im Loire-Tal. Jean-Baptiste Ackerman experimentierte 20 Jahre lang mit dem Flaschengärungsverfahren bis es bei seinen Weine aus Saumur perfekte Ergebnisse erbrachte. Die Gerichtsprozesse, mit denen ihn seine Rivalen aus der Champagne überzogen, dauerten bis über seinen Tod hinaus. Die Folgen sind noch heute spürbar: so dürfen die Crémants aus Saumur -  wie auch in der Folge alle anderen im Flaschengärungsverfahren hergestellte Schaumweine - nicht mit „méthode champenoise“ beschrieben werden, sondern müssen als „méthode traditionnelle“ bezeichnet werden. Das tut den feinen Weinen aber keinerlei Abbruch, denn die Qualität ist entscheidend, nicht die Terminologie.

Weiterführende Links des Herstellers

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.